HTML vs. WordPress – damit solltest du deine Website gestalten

  • von

Egal ob Affiliate-Marketing, Dropshipping oder klassisches Online-Marketing: Wer Geld im Internet verdienen möchte, braucht dafür in den meisten Fällen zunächst eine eigene Website. Oft wird keine umfangreiche Website benötigt, es macht daher Sinn, sich diese einfach selber einzurichten und zu gestalten. Hierbei stellt sich die Frage, ob man eine dynamische Website mithilfe eine Content Management Systems (z.B. Wordpress) aufbaut, oder vielmehr eine statische Website auf Basis von HTML-Kenntnissen von Vorteil ist. Hier erfährst du, was das ist, und welche Wahl die bessere ist:

Dynamische Website mit Wordpress

Eine dynamische Website wird im Moment der Anforderung aktiv erzeugt. Hierfür greift die Wordpress-Website auf eine Datenbank zurück und erstellt dazu ein HTML-Dokument. Um eine solche Website eigenhändig zu gestalten, kommt ein Content-Management-System (CMS) zum Einsatz. Wordpress ist ein solches Content-Management. Rund ein Drittel aller Websites und rund die Hälfte aller Websites mit CMS nutzen Wordpress. Darüber hinaus ist Wordpress ein Open-Source-Projekt und damit kostenlos. Wordpress als CMS ist also durchaus empfehlenswert.

Vorteile von Wordpress

  • Einfach zu erlernen
  • Großer Funktionsumfang durch Plugins

Nachteile von Wordpress

  • Teuer bei Anwendung hochwertiger Plugins
  • Kostenlose Themes bieten wenig Möglichkeit zum individuellen Design

Statische Website mit HTML

Bei statischen Websites wird jede Seite jeweils in Form eines HTML-Dokument auf dem Webserver gespeichert. Wird eine Seite der Website aufgerufen, wird das HTML-Dokument vom Webserver zur Verfügung gestellt und vom Browser dargestellt. Die gesamte Website besteht also aus mehreren HTML-Dokumenten, welche mit einem gewöhnlichen Texteditor erstellt werden können. HTML ist eine reine Auszeichnungssprache (keine Programmiersprache), ein HTML-Dokument wird erst zur “Website”, wenn es vom Browser interpretiert wird. Neben HTML-Dokumenten kann eine statische Website auch aus CSS- und JavaScript-Dokumenten bestehen. CSS ist ebenfalls eine Auszeichnungssprache und dient dazu, Layout und Design der Seite festzulegen. JavaScript ist eine Programmiersprache und erlaubt die Implementierung kleinerer Programme auf der Website.

Vorteile von HTML

  • In der Regel günstiger als Wordpress
  • Unbegrenzte Möglichkeit zum individuellen Design

Nachteile von HTML

  • Deutlich höherer Lernaufwand als bei Wordpress
  • Wenig Möglichkeit zur Datenspeicherung
  • Spezielle Programme (z.B. Online-Shops) sind aufwendig zu implementieren